Brauthaarschmuck

Brauthaarschmuck

Brautschmuck

Es werden 1–12 von 164 Ergebnissen angezeigt

Brautschmuck - oder: der richtige Haarschmuck macht die Braut erst zur Braut!

Der richtige Brautschmuck für die Haare ist ebenso wichtig für den Hochzeitstag wie das Hochzeitskleid oder auch die passende Brautfrisur. Hier findest du Haarkränze und Haarbänder mit Spitze, Blumen oder Perlen, Haarkämme, Haarnadeln und Haarspangen, aber auch andere Brautaccessoires wie Brautgürtel, Armbänder und Brautsträuße.

Deinen perfekten Brauthaarschmuck auswählen

Für die perfekte Braut muss zueinander passen: Brautkleid, Brautschuhe, Brautstrauß, Accessoires und natürlich auch die Frisur mit einem harmonischen Haarschmuck. Ob du lieber einen Schleier trägst oder eine ganz dezente Haarnadel, einen federleichten filigranen Fascinator oder einen fetzig-bunten Blumenkranz im Haar haben möchtest, entscheidet natürlich das Gesamt-Erscheinungsbild.

Hier sind meine Top-Tipps zur Brautschmuck-Auswahl

Was passt zu mir - Brautkleid und harmonischer Brautschmuck

Klassischerweise sind Brautkleider in champagner oder weiß erhältlich. Doch es muss ja nicht immer die klassische Hochzeit sein. Achte darauf, dass dein Hochzeitskleid genau wie auch dein Haarschmuck zu deiner Haut, deiner Haarfarbe und zu deiner gesamten Person passt.

Boho-Style

Sehr angesagt sind derzeit Hochzeiten im Boho- oder Bohemian-Style (abgeleitet aus der böhmischen Hochzeit), bei dem viel Wert auf natürliche Farben, organischen farben- und formreichen Schmuck und nur akzentuierten Glitzer gelegt wird. Oft werden die Haare der Braut offen getragen und nur von einem Blumenkranz, einem Haarreif mit Blumen oder einem feinen Haarband zusammengehalten. Gold-, silber- und kupferfarbene, aber auch braune und gelbliche Töne sind erlaubt und schmeicheln der Haut.

Ist dein Kleid im Boho-Look, darf sicher auch der Blumenhaarkranz nicht fehlen, er darf kräftiger und größer sein um das Kleid zu betonen, ohne jedoch zu überstrahlen. Boho-Hochzeitsfrisuren sind oft ohne großen Aufwand machbar.

Hippie-Style

Der Hippie-Look geht noch weiter und bedienst sich nicht unbedingt klassischer oder folkloristischer Schmuck-Elemente und Farben wie der Boho-Style. Hier ist alles erlaubt, was cool, bunt und ein wenig schräg ist. Du darfst also durchaus Tüll, Blumen und funkelnde Perlen kombinieren.

Blumen sind natürlich das Markenzeichen der Flower-Power-Generation!

Trotzdem sollte es stylisch perfekt harmonieren, also nimm dir Zeit bei der Recherche und der Anprobe deines Brautschmucks.

Klassischer Look

Welches Mädchen träumt nicht davon, zur Hochzeit einmal die Prinzessin im langen, weißen Kleid zu sein? Zugegeben, für viele Bräute ist es die beste und sicherste Wahl.

Solltest du eine sehr helle Haut und eine helle Haarfarbe haben, sind ein strahlend weißes Hochzeitskleid und ein hell funkelndes Diadem vielleicht nicht die beste Wahl - es fehlen eventuell die Akzente.

Schau dir leicht getönte Brautkleider an und sieh dich bei den Haarbändern in creme, elfenbein oder champagner um - oder wähle bewusst eine kräftige Farbe für deinen Brauthaarschmuck, eben um einen richtigen Akzent zu setzen.

Den Schleier kannst du mit einem kleinen Haarkamm wunderbar befestigen, eventuell auch mit einem Diadem oder Tiara kombinieren.

Traditionelle Hochzeit

Jede Region hat ihre eigenen Bräuche, Traditionen und Trachten. Eine böhmische Hochzeit oder bayerische Hochzeit ist anders gestaltet als eine Hochzeit in Ostfriesland. Eines haben sie allerdings gemeinsam - phantastisch echt aussehenden Haarschmuck.

Neo-klassische Hochzeit

Steht dir sonst rot sehr gut? Oder vielleicht blau? Es gibt viele schöne Hochzeitskleider in rosé, blau oder sogar orange. Passend dazu habe ich hier in meinem Shop Haarschmuck in allen erdenklichen Farben: rot, rosa, blau, türkis, petrol, elfenbein, weiß, rot oder sogar schwarz. Falls du nicht den Brautschmuck findest, den du suchst, schreib mir eine eMail.

Übrigens: Die Farbe türkis ist derzeit unheimlich angesagt bei Diademen, Haarkämmen und Haarnadeln!

Richtiger Brautschmuck zur Frisur

Brautfrisur und Haarschmuck bilden eine Einheit! Schau dir die Bilder auf meiner Website an und lass dich bei deiner Friseurin beraten, welcher Haarschmuck zu deiner gewünschten Frisur passt

1. Ein paar einfache Tipps von mir

Langes Haar

In langem Haar kann man eigentlich alles tragen: Blumenkränze, Diademe, Perlenhaarbänder und auch Fascinators. Haarkämme und Haarnadeln sowieso oder vielleicht auch zusätzlich.

In voluminösen Frisuren passen Blumenkränze mit großen Blüten und auffälligen Farben ebenso gut wie kleine, edel schimmernde Perlenkämme und -bänder oder auch größere Diademe und Haarreifen mit Perlen oder Strass.

Hochsteckfrisur

Hier passen sehr gut Diademe und Perlenhaarbänder, natürlich aber auch Haarschmuck mit Blumen. Je nach Frisur kann auch nur ein Teil mit einem kleinen Schleier, einem Haarkamm oder ein paar hübschen Curlies betont werden.

Kurzes oder halblanges Haar

Haarkämme und Curlies eignen sich nicht ganz so prima wie Tiara oder Diademe für kurzes oder halblanges Haar. Um den ganzen Kopf geschlungener Haarschmuck sitzt auch bei kurzem Haar bombenfest - auf Wunsch kann man kleine Haarnadeln zur Fixierung zusätzlich einsetzen.

Blumenhaarkränze halten grundsätzlich auch sehr gut bei kurzen Haaren, allerdings sollte die Braut darauf achten, dass die Blumen dezenter und verspielter sein sollten, um den Haarschmuck nicht zu überladen.

2. Qualität vor Quantität

Achte bei der Auswahl deines Brautschmuckes auf Qualität! Es sitzt am Hochzeitstage auf deinem Kopf und nichts wird an diesem Tage so oft angeschaut wie das Gesicht der Braut!

Wenn du an der Tischdeko zur Hochzeit ein paar Euro sparst, wird es keine Katastrophe geben, sollte aber dein Brautschmuck den ersten Hochzeitstanz nicht überstehen, ist das kein gutes Zeichen. Lass dich beraten und kauf dort, wo du echt gute Qualität bekommst.

3. Rechtzeitig mit der Auswahl beginnen

Viele Bräute haben schon bald nach der Verlobung eine klare Vorstellung, wie das Brautkleid aussehen soll und welche Brautschuhe (Pumps, Sandalen, Stiefel usw.) infrage kommen. Bei den Brautaccessoires wird es dann schwieriger.

Wenn du dich für einen geeigneten Haarschmuck entscheiden hast, warte nicht zu lange mit der Bestellung. Qualitativ hochwertiger Haarschmuck wird in Handarbeit gefertigt und ist nicht am nächsten Tage bei dir, sondern braucht ein paar Tage.

Sprich die Termine mit deiner Friseurin, deinem Brautkleid-Lieferanten und deiner Kosmetikerin ab und ordere rechtzeitig vorher deinen Haarschmuck. Hier in meinem Shop solltest du 14 Tage einplanen, um vollkommen sicher zu sein oder dich noch einmal umentscheiden zu können.

4. Nicht auf den Profi verzichten

Die Freundinnen, die Mütter und Schwestern und Menschen, die dich gut kennen, werden dir bei der Auswahl deiner Brautaccessoires gute Tipps geben. Leider liegen sie damit nicht immer vollkommen perfekt richtig!

Frage deinen Brautausstatter, deine Friseurin und deine Kosmetikerin, was Sie von deiner Zusammenstellung der Brautausstattung halten. Sie haben sicher schon viele Bräute betreut und können dir sagen, welches Accessoire hier oder da besser funktioniert.

Auch dein Hochzeitsfotograf kann gute Tipps geben, schließlich weiß er oder sie ja genau, wie du am Hochzeitstag wirken willst.

5. Sei wirklich zufrieden

Du bist mit deinem ganzen Braut-Setup nicht so ganz zufrieden? Die Freundinnen finden es toll, die Mutter auch, sogar die Schwiegermutter - aber du bist nicht zu 1500% überzeugt? Es ist deine Hochzeit, dein großer Tag! Dreh noch eine Schleife, lass dich noch einmal beraten, tausche ein Diadem gegen ein Haarband usw.

Bis es passt. Es ist deine Hochzeit. Du bist die Braut. Du musst zufrieden sein.

6. Cool bleiben

Der Hochzeitstermin rückt näher und du hast noch einmal für einen anderen Braut-Look oder Brautschmuck entschieden? Das Wichtigste ist jetzt: cool bleiben!

Die Hochzeitsvorbereitungen sind ohnehin eine stressige Zeit - schließlich soll am großen Tag alles perfekt ablaufen. Es wäre doch zu blöd, wenn ausgerechnet der Brautschmuck nicht mehr passt.

Kontaktiere die Personen, die dein Wunsch betrifft und sprich alles in Ruhe ab. Richtig gute Lieferanten haben Verständnis und helfen dir selbstverständlich.

Achja, der Bräutigam!

Damit auch der Bräutigam stilecht zur Trauung erscheint, gibt es für ihn das zum Bratschmuck passende Accessoire als Bräutigam-Anstecker oder -sträußchen natürlich auch hier. Während das Brautstrumpfband sicher der Braut vorbehalten bleibt, können die Brautjungfern, Blumenkinder und Hochzeitsgäste hier auch den richtigen Kopfputz auswählen.

individueller Brautschmuck

Sollte einmal nicht auf Anhieb der passende Brautschmuck dabei sein, freue ich mich über eine Anfrage per E-Mail - gemeinsam kreieren wir dann den absolut perfekten Brautschmuck.

Sortieren nach

Es werden 1–12 von 164 Ergebnissen angezeigt

Brautschmuck - oder: der richtige Haarschmuck macht die Braut erst zur Braut!

Der richtige Brautschmuck für die Haare ist ebenso wichtig für den Hochzeitstag wie das Hochzeitskleid oder auch die passende Brautfrisur. Hier findest du Haarkränze und Haarbänder mit Spitze, Blumen oder Perlen, Haarkämme, Haarnadeln und Haarspangen, aber auch andere Brautaccessoires wie Brautgürtel, Armbänder und Brautsträuße.

Deinen perfekten Brauthaarschmuck auswählen

Für die perfekte Braut muss zueinander passen: Brautkleid, Brautschuhe, Brautstrauß, Accessoires und natürlich auch die Frisur mit einem harmonischen Haarschmuck. Ob du lieber einen Schleier trägst oder eine ganz dezente Haarnadel, einen federleichten filigranen Fascinator oder einen fetzig-bunten Blumenkranz im Haar haben möchtest, entscheidet natürlich das Gesamt-Erscheinungsbild.

Hier sind meine Top-Tipps zur Brautschmuck-Auswahl

Was passt zu mir - Brautkleid und harmonischer Brautschmuck

Klassischerweise sind Brautkleider in champagner oder weiß erhältlich. Doch es muss ja nicht immer die klassische Hochzeit sein. Achte darauf, dass dein Hochzeitskleid genau wie auch dein Haarschmuck zu deiner Haut, deiner Haarfarbe und zu deiner gesamten Person passt.

Boho-Style

Sehr angesagt sind derzeit Hochzeiten im Boho- oder Bohemian-Style (abgeleitet aus der böhmischen Hochzeit), bei dem viel Wert auf natürliche Farben, organischen farben- und formreichen Schmuck und nur akzentuierten Glitzer gelegt wird. Oft werden die Haare der Braut offen getragen und nur von einem Blumenkranz, einem Haarreif mit Blumen oder einem feinen Haarband zusammengehalten. Gold-, silber- und kupferfarbene, aber auch braune und gelbliche Töne sind erlaubt und schmeicheln der Haut.

Ist dein Kleid im Boho-Look, darf sicher auch der Blumenhaarkranz nicht fehlen, er darf kräftiger und größer sein um das Kleid zu betonen, ohne jedoch zu überstrahlen. Boho-Hochzeitsfrisuren sind oft ohne großen Aufwand machbar.

Hippie-Style

Der Hippie-Look geht noch weiter und bedienst sich nicht unbedingt klassischer oder folkloristischer Schmuck-Elemente und Farben wie der Boho-Style. Hier ist alles erlaubt, was cool, bunt und ein wenig schräg ist. Du darfst also durchaus Tüll, Blumen und funkelnde Perlen kombinieren.

Blumen sind natürlich das Markenzeichen der Flower-Power-Generation!

Trotzdem sollte es stylisch perfekt harmonieren, also nimm dir Zeit bei der Recherche und der Anprobe deines Brautschmucks.

Klassischer Look

Welches Mädchen träumt nicht davon, zur Hochzeit einmal die Prinzessin im langen, weißen Kleid zu sein? Zugegeben, für viele Bräute ist es die beste und sicherste Wahl.

Solltest du eine sehr helle Haut und eine helle Haarfarbe haben, sind ein strahlend weißes Hochzeitskleid und ein hell funkelndes Diadem vielleicht nicht die beste Wahl - es fehlen eventuell die Akzente.

Schau dir leicht getönte Brautkleider an und sieh dich bei den Haarbändern in creme, elfenbein oder champagner um - oder wähle bewusst eine kräftige Farbe für deinen Brauthaarschmuck, eben um einen richtigen Akzent zu setzen.

Den Schleier kannst du mit einem kleinen Haarkamm wunderbar befestigen, eventuell auch mit einem Diadem oder Tiara kombinieren.

Traditionelle Hochzeit

Jede Region hat ihre eigenen Bräuche, Traditionen und Trachten. Eine böhmische Hochzeit oder bayerische Hochzeit ist anders gestaltet als eine Hochzeit in Ostfriesland. Eines haben sie allerdings gemeinsam - phantastisch echt aussehenden Haarschmuck.

Neo-klassische Hochzeit

Steht dir sonst rot sehr gut? Oder vielleicht blau? Es gibt viele schöne Hochzeitskleider in rosé, blau oder sogar orange. Passend dazu habe ich hier in meinem Shop Haarschmuck in allen erdenklichen Farben: rot, rosa, blau, türkis, petrol, elfenbein, weiß, rot oder sogar schwarz. Falls du nicht den Brautschmuck findest, den du suchst, schreib mir eine eMail.

Übrigens: Die Farbe türkis ist derzeit unheimlich angesagt bei Diademen, Haarkämmen und Haarnadeln!

Richtiger Brautschmuck zur Frisur

Brautfrisur und Haarschmuck bilden eine Einheit! Schau dir die Bilder auf meiner Website an und lass dich bei deiner Friseurin beraten, welcher Haarschmuck zu deiner gewünschten Frisur passt

1. Ein paar einfache Tipps von mir

Langes Haar

In langem Haar kann man eigentlich alles tragen: Blumenkränze, Diademe, Perlenhaarbänder und auch Fascinators. Haarkämme und Haarnadeln sowieso oder vielleicht auch zusätzlich.

In voluminösen Frisuren passen Blumenkränze mit großen Blüten und auffälligen Farben ebenso gut wie kleine, edel schimmernde Perlenkämme und -bänder oder auch größere Diademe und Haarreifen mit Perlen oder Strass.

Hochsteckfrisur

Hier passen sehr gut Diademe und Perlenhaarbänder, natürlich aber auch Haarschmuck mit Blumen. Je nach Frisur kann auch nur ein Teil mit einem kleinen Schleier, einem Haarkamm oder ein paar hübschen Curlies betont werden.

Kurzes oder halblanges Haar

Haarkämme und Curlies eignen sich nicht ganz so prima wie Tiara oder Diademe für kurzes oder halblanges Haar. Um den ganzen Kopf geschlungener Haarschmuck sitzt auch bei kurzem Haar bombenfest - auf Wunsch kann man kleine Haarnadeln zur Fixierung zusätzlich einsetzen.

Blumenhaarkränze halten grundsätzlich auch sehr gut bei kurzen Haaren, allerdings sollte die Braut darauf achten, dass die Blumen dezenter und verspielter sein sollten, um den Haarschmuck nicht zu überladen.

2. Qualität vor Quantität

Achte bei der Auswahl deines Brautschmuckes auf Qualität! Es sitzt am Hochzeitstage auf deinem Kopf und nichts wird an diesem Tage so oft angeschaut wie das Gesicht der Braut!

Wenn du an der Tischdeko zur Hochzeit ein paar Euro sparst, wird es keine Katastrophe geben, sollte aber dein Brautschmuck den ersten Hochzeitstanz nicht überstehen, ist das kein gutes Zeichen. Lass dich beraten und kauf dort, wo du echt gute Qualität bekommst.

3. Rechtzeitig mit der Auswahl beginnen

Viele Bräute haben schon bald nach der Verlobung eine klare Vorstellung, wie das Brautkleid aussehen soll und welche Brautschuhe (Pumps, Sandalen, Stiefel usw.) infrage kommen. Bei den Brautaccessoires wird es dann schwieriger.

Wenn du dich für einen geeigneten Haarschmuck entscheiden hast, warte nicht zu lange mit der Bestellung. Qualitativ hochwertiger Haarschmuck wird in Handarbeit gefertigt und ist nicht am nächsten Tage bei dir, sondern braucht ein paar Tage.

Sprich die Termine mit deiner Friseurin, deinem Brautkleid-Lieferanten und deiner Kosmetikerin ab und ordere rechtzeitig vorher deinen Haarschmuck. Hier in meinem Shop solltest du 14 Tage einplanen, um vollkommen sicher zu sein oder dich noch einmal umentscheiden zu können.

4. Nicht auf den Profi verzichten

Die Freundinnen, die Mütter und Schwestern und Menschen, die dich gut kennen, werden dir bei der Auswahl deiner Brautaccessoires gute Tipps geben. Leider liegen sie damit nicht immer vollkommen perfekt richtig!

Frage deinen Brautausstatter, deine Friseurin und deine Kosmetikerin, was Sie von deiner Zusammenstellung der Brautausstattung halten. Sie haben sicher schon viele Bräute betreut und können dir sagen, welches Accessoire hier oder da besser funktioniert.

Auch dein Hochzeitsfotograf kann gute Tipps geben, schließlich weiß er oder sie ja genau, wie du am Hochzeitstag wirken willst.

5. Sei wirklich zufrieden

Du bist mit deinem ganzen Braut-Setup nicht so ganz zufrieden? Die Freundinnen finden es toll, die Mutter auch, sogar die Schwiegermutter - aber du bist nicht zu 1500% überzeugt? Es ist deine Hochzeit, dein großer Tag! Dreh noch eine Schleife, lass dich noch einmal beraten, tausche ein Diadem gegen ein Haarband usw.

Bis es passt. Es ist deine Hochzeit. Du bist die Braut. Du musst zufrieden sein.

6. Cool bleiben

Der Hochzeitstermin rückt näher und du hast noch einmal für einen anderen Braut-Look oder Brautschmuck entschieden? Das Wichtigste ist jetzt: cool bleiben!

Die Hochzeitsvorbereitungen sind ohnehin eine stressige Zeit - schließlich soll am großen Tag alles perfekt ablaufen. Es wäre doch zu blöd, wenn ausgerechnet der Brautschmuck nicht mehr passt.

Kontaktiere die Personen, die dein Wunsch betrifft und sprich alles in Ruhe ab. Richtig gute Lieferanten haben Verständnis und helfen dir selbstverständlich.

Achja, der Bräutigam!

Damit auch der Bräutigam stilecht zur Trauung erscheint, gibt es für ihn das zum Bratschmuck passende Accessoire als Bräutigam-Anstecker oder -sträußchen natürlich auch hier. Während das Brautstrumpfband sicher der Braut vorbehalten bleibt, können die Brautjungfern, Blumenkinder und Hochzeitsgäste hier auch den richtigen Kopfputz auswählen.

individueller Brautschmuck

Sollte einmal nicht auf Anhieb der passende Brautschmuck dabei sein, freue ich mich über eine Anfrage per E-Mail - gemeinsam kreieren wir dann den absolut perfekten Brautschmuck.